3 Artikel zum Stichwort
Berlin
Alle Artikel zum Stichwort
Berlin

Frei nach dem Motto: Das Wandern ist des Müllers Lust [Wilhelm Müller (1821)] wollen wir unser neues Projekt starten: «Wanderungen durch die Mark Brandenburg» im Fontane Jahr. Dazu haben wir auf dem Weihnachtsmarkt am Schloß Charlottenburg das Buch Wandern auf Fontanes Wegen vom via reise verlag erworben. Die hier beschriebenen Wanderungen möchten wir, so gut es heute noch geht, nachwandern. Insgesamt sind in dem Buch 18 Tagestouren beschrieben, also noch einiges in diesem Jahr zu tun.

Beim heutigen Frühstück haben wir uns überlegt, noch eine Wanderung zu unternehmen. Einerseits ist das Wetter angesichts der Jahreszeit noch sehr schön, andererseits möchte ich noch meine Neuerwerbung testen und mein Schatzi Ihr neues Schaf-Hemd Bei mir handelt sich um einen neuen Wanderrucksack, der meine komplette Fotoausrüstung aufnehmen kann. Diesen habe ich gestern, mit Blick auf unsere nächste große Reise, im Laden meines Vertrauens erworben. Dank des sehr netten und kompetenten Verkäufers (ich hatte gefühlt alle Rucksäcke im Laden aufgesetzt) habe ich den passenden Rucksack gefunden.

Als wir im September die Ausstellung „Mauerstreifen Berlin heute“ in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz besucht haben, fiel uns ein Foto mit der Bezeichnung „Alte Friedhofsbahn Stahnsdorf“ von Gerhard Westrich auf. Die Beschreibung auf dem Foto klang so interessant, das wir beschlossen, daraus eine Wanderung zu machen. Nach diversen Recherchen im Internet habe ich dann die genaue Trassenführung der ehemaligen S-Bahn-Verbindung Berlin-Wannsee – Stahnsdorf erkundet. Die Wanderung auf den Spuren der alten Verbindung ist ca.

Wir, das sind Jeannette & Dirk, leben und arbeiten in Berlin. Wir reisen gerne und halten dies auch im Foto fest. In diesem Blog möchten wir euch an unseren Reisen teilhaben lassen. Wir sind keine Backpacker, sondern lieben es in schönen Hotels und Pensionen zu wohnen.

Folge uns auf
Kategorien
3 Artikel zum Stichwort
Berlin
Alle Artikel zum Stichwort
Berlin

Frei nach dem Motto: Das Wandern ist des Müllers Lust [Wilhelm Müller (1821)] wollen wir unser neues Projekt starten: «Wanderungen durch die Mark Brandenburg» im Fontane Jahr. Dazu haben wir auf dem Weihnachtsmarkt am Schloß Charlottenburg das Buch Wandern auf Fontanes Wegen vom via reise verlag erworben. Die hier beschriebenen Wanderungen möchten wir, so gut es heute noch geht, nachwandern. Insgesamt sind in dem Buch 18 Tagestouren beschrieben, also noch einiges in diesem Jahr zu tun.

Beim heutigen Frühstück haben wir uns überlegt, noch eine Wanderung zu unternehmen. Einerseits ist das Wetter angesichts der Jahreszeit noch sehr schön, andererseits möchte ich noch meine Neuerwerbung testen und mein Schatzi Ihr neues Schaf-Hemd Bei mir handelt sich um einen neuen Wanderrucksack, der meine komplette Fotoausrüstung aufnehmen kann. Diesen habe ich gestern, mit Blick auf unsere nächste große Reise, im Laden meines Vertrauens erworben. Dank des sehr netten und kompetenten Verkäufers (ich hatte gefühlt alle Rucksäcke im Laden aufgesetzt) habe ich den passenden Rucksack gefunden.

Als wir im September die Ausstellung „Mauerstreifen Berlin heute“ in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz besucht haben, fiel uns ein Foto mit der Bezeichnung „Alte Friedhofsbahn Stahnsdorf“ von Gerhard Westrich auf. Die Beschreibung auf dem Foto klang so interessant, das wir beschlossen, daraus eine Wanderung zu machen. Nach diversen Recherchen im Internet habe ich dann die genaue Trassenführung der ehemaligen S-Bahn-Verbindung Berlin-Wannsee – Stahnsdorf erkundet. Die Wanderung auf den Spuren der alten Verbindung ist ca.